Die vorliegende Politik zur Verwaltung von persönlichen Daten und Cookies gilt für Algorigin SA.

Algorigin ist bestrebt, Ihre Privatsphäre zu respektieren. Aus diesem Grund verpflichtet sich Algorigin, das höchste Schutzniveau für Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten.

Im Rahmen seiner Aktivitäten stellt Algorigin seinen Kunden einen E-Commerce-Dienst zur Verfügung, der über die Website www.algorigin.com zugänglich ist.

Um seine Dienstleistung zu erbringen, sammelt Algorigin persönliche Daten von Einzelpersonen. Die Datenerhebung erfolgt auf der Website von Algorigin oder per Telefon.

Dieser Abschnitt soll Sie umfassend darüber informieren, wie Algorigin die persönlichen Daten seiner Kunden nutzt.

Algorigin verpflichtet sich, den Schutz Ihrer persönlichen Daten und deren Bearbeitung gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG), des Fernmeldegesetzes (FMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen zu gewährleisten.

Die vorliegende Richtlinie zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Cookies umfasst sowohl Informationen aus der Vergangenheit als auch zukünftige Informationen. Wenn Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einverstanden erklären, betrifft diese Vorgänge nicht nur Informationen, die Algorigin in Zukunft erfassen wird, sondern auch solche, die bereits bei Algorigin gespeichert sind.

Algorigin sammelt persönliche Daten, um Ihnen bessere Dienstleistungen anbieten zu können. In den Formularen zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf der Website werden Sie insbesondere darüber informiert, ob die Erhebung der Daten obligatorisch ist oder nicht.

Im Falle der Nichtbereitstellung eines obligatorischen Datenfeldes kann Algorigin seine Leistungen nicht erfüllen.

1. Welche persönlichen Daten sammelt Algorigin?

Algorigin sammelt die persönlichen Daten, die Sie zur Verfügung stellen. Dies sind einerseits die Daten, die Sie Algorigin selbst zur Verfügung stellen und andererseits die Daten, die automatisch oder manuell im Kontakt mit Algorigin eingegeben werden.

1.1 Daten über Kunden;:

  • Name und Vorname ;
  • Jahr der Geburt ;
  • Kaufgewohnheiten;
  • Lieferadresse;
  • Rechnungsadresse;
  • Zahlungsweise (per Karte, Paypal, PostFinance, QR-Rechnung ).
  • Sprachpräferenzen ;
  • Telefonnummer(n) ;
  • E-Mail-Adresse(n) und Passwort für Ihr Kundenkonto bei Algorigin;
  • Kundennummern;
  • Informationen über das Abonnement von Newslettern oder anderen Werbeträgern ;
  • Zustimmung zum Erhalt von Werbung ;
  • Informationen über das Online-Kundenkonto (einschließlich Eröffnungsdatum, Benutzername) ;
  • Mitgliedschaft in Gruppierungen im Rahmen des geschäftlichen Tätigkeitsbereichs von Algorigin ;

1.2 Daten in Bezug auf die Kundenaktivität:

  • Vertragsdaten (einschließlich Datum, Art und Inhalt des Vertrags, Vertragsparteien, Vertragsdauer und -wert sowie Ansprüche, die auf der Grundlage des Vertrags geltend gemacht werden) ;
  • Kaufinformationen (einschließlich Datum, Ort und Zeit des Kaufs, Art, Menge und Wert der gekauften Waren oder Dienstleistungen, Warenkorb, abgebrochener Warenkorb, verwendete Zahlungsmethoden, Zahlstelle, Kaufhistorie) ;
  • Kundenserviceinformationen (einschließlich Warenrücksendungen, Beschwerden, Garantiefälle, Informationen über Lieferungen) ;
  • Sitzungsdaten, die sich auf den Besuch unserer Internetseiten, Apps für Mobilgeräte oder Angebote auf Internetplattformen, Multimediaportalen oder in sozialen Netzwerken beziehen (u.a. Dauer und Häufigkeit der Besuche, voreingestellte Sprachen und Länder, Informationen über den Browser und das Betriebssystem des Computers, Internetprotokoll-Adressen, Suchbegriffe und -ergebnisse, abgegebene Bewertungen) ;
  • Standortdaten bei der Verwendung von tragbaren Geräten ;

2. Für welche Zwecke sammelt Algorigin Ihre persönlichen Daten?

Algorigin sammelt und speichert personenbezogene Daten, um die folgenden Datenverarbeitungen durchzuführen:

  • Verwaltung des Kundenkontos, des Warenkorbs und der Bestellungen;
  • Verwaltung von Zahlungs- und Kreditvorgängen;
  • Verwaltung der Liefervorgänge;
  • Verwaltung der Kundenbeziehungen (Telefon / Chat / E-Mail), der Bestellverfolgung, des Kundendienstes, der Rückgabe von Produkten und der Rückerstattung;
  • Aufzeichnung von Gesprächen zwischen dem Kundenservice und dem Kunden per Telefon oder Chat, um den Service zu verbessern;
  • Verwaltung der Kundenzufriedenheit (Sammlung von Kundenmeinungen zu Produkten und zur Leistung des Kundenservice);
  • Betrugsbekämpfung bei der Bezahlung der Bestellung und Verwaltung von Zahlungsrückständen nach der Bestellung;
  • Betrugsbekämpfung bei der Bezahlung der Bestellung und Verwaltung von Zahlungsrückständen nach der Bestellung;
  • Statistik, Analyse, Auswahl und Segmentierung von Kunden, um die Kenntnisse über die Kunden zu verbessern;
  • Versenden von gezielten kommerziellen Angeboten per E-Mail, über mobile Benachrichtigungen, soziale Netzwerke, andere Websites oder andere Medien;
  • Personalisierung von Websites (mobil und Desktop) und Anwendungen entsprechend der Affinität der Kunden;
  • Messung der Nutzung von Websites (mobil und Desktop) und mobilen Anwendungen;
  • Bereitstellung von Tools zum Teilen in sozialen Netzwerken;
  • Durchführung von Gewinnspielen und Werbung;
  • Weitergabe von Informationen an Geschäftspartner.

Bei Verarbeitungen, die eine Einwilligung erfordern, hat die betroffene Person die Möglichkeit, ihre Einwilligung zu widerrufen, indem sie eine entsprechende Anfrage per E-Mail an info@algorigin.com sendet.

3. Wer sammelt die personenbezogenen Daten?

Das Unternehmen, das die personenbezogenen Daten sammelt und die Datenverarbeitung durchführt, ist :

Algorigin AG, Route des Jeunes 9, 1227 Acacias (Genf), Schweiz, Tel. +41 (0)22 552 01 25, info@algorigin.com, www.algorigin.com, UID: CHE-456.417.288.

4. Warum sammelt und verarbeitet Algorigin Ihre persönlichen Daten?

Algorigin verarbeitet Ihre persönlichen Daten für eine Vielzahl von Zwecken, insbesondere für einen oder mehrere der unten aufgeführten Zwecke:

4.1 Zwecke im Zusammenhang mit unserem Angebot von Waren und Dienstleistungen:

  • Vorbereitung und Verkauf unserer Waren und Dienstleistungen;
  • Ausführung von Aufträgen und Verträgen, d. h. Versand von Auftragsbestätigungen, Versand und Lieferung, sowie Lieferung und Rechnungsstellung;
  • Organisation und Durchführung von Kursen, Seminaren oder Schulungen;
  • Organisation und Durchführung von Kundenserviceleistungen;
  • Organisation und Durchführung von Markt- und Meinungsforschung.

4.2 Ziele im Zusammenhang mit der Kundenkommunikation:

  • Vorbereitung, Verwaltung und Durchführung der Kundenkommunikation per Post oder über elektronische Kommunikationsmittel;
  • Kommerzielle Kommunikation per Post sowie per Telefon, Fax, E-Mail, Sprachnachrichten, SMS, MMS, Videonachrichten oder Instant Messaging ;
  • Auswertung der Nutzung unserer Angebote per Telefon, Fax, E-Mail, Sprachinformationen, Textnachrichten (SMS), Multimedia-Nachrichten (MMS), Videoinformationen oder Instant Messaging in Bezug auf Punkte wie Art, Häufigkeit, Dauer und genauer Ort der Nutzung.

4.3 Zwecke im Zusammenhang mit besonderen Aktivitäten und Veranstaltungen:

  • Organisation und Durchführung von Wettbewerben oder Gewinnspielen, d.h. die Benachrichtigung der Gewinner und die Veröffentlichung der Namen dieser Personen auf unseren Internetseiten und Apps für Mobilgeräte sowie über unsere Angebote auf Internetplattformen, Multimediaportalen oder sozialen Netzwerken;
  • Organisation und Durchführung von besonderen Veranstaltungen wie Werbeaktivitäten, Sponsoringaktivitäten oder Kultur- und Sportveranstaltungen.

4.4 Ziele im Zusammenhang mit der Analyse des Kundenverhaltens:

  • Individualisierte und personalisierte, aber auch anonyme und gruppenweise Erhebung und Analyse des vergangenen und aktuellen Kundenverhaltens und der Kaufgewohnheiten bei der Nutzung der Angebote auf unseren Internetseiten, Apps für Mobilgeräte, Internetplattformen, Multimediaportalen und sozialen Netzwerken;
  • Identifizierung, individualisierte und personalisierte - aber auch anonyme und gruppenweise - Klassifizierung und Analyse der aktuellen und potenziellen Bedürfnisse und Interessen der Kunden;
  • Individualisierte und personalisierte - aber auch anonyme und gruppenweise - Klassifizierung und Analyse des Kundenverhaltens sowie des Kundenpotenzials;
  • Statistische Auswertung des Kundenverhaltens auf der Grundlage anonymisierter Kundendaten;
  • Verknüpfung Ihrer neu erhobenen personenbezogenen Daten mit den bereits früher von Algorigin erhobenen Daten;

4.5 Ziele im Zusammenhang mit Direktmarketing:

  • Vereinfachung von Prozessen, insbesondere von Kauf- und Buchungsvorgängen, und Nutzung der Erkenntnisse aus der Analyse des Kundenverhaltens zur kontinuierlichen Verbesserung des gesamten Waren- und Dienstleistungsangebots;
  • Vermeidung unnötiger Werbung durch die Analyse des Kundenverhaltens im Hinblick auf individualisiertes und personalisiertes Direktmarketing;
  • Versand von individualisierter und personalisierter Werbung per Post oder Telefon, Fax, E-Mail, Sprachnachrichten, SMS, MMS, Videonachrichten oder Instant Messaging (Sofortnachrichten);
  • Individuelle und personalisierte Anpassung von Angeboten und Werbung, die auf unseren Internetseiten oder Apps für Mobilgeräte oder in unseren Kanälen auf Internetplattformen, Multimediaportalen und sozialen Netzwerken geschaltet werden.

5. Auf welcher rechtlichen Grundlage sammelt und verarbeitet Algorigin Ihre persönlichen Daten?

Die Privatsphäre der Nutzer ist durch gesetzliche Bestimmungen geschützt. Gemäß den Datenschutzbestimmungen darf Algorigin die persönlichen Daten seiner Nutzer nur dann verwenden, wenn es dafür eine gültige Rechtsgrundlage gibt. Algorigin muss sicherstellen, dass sie über eine oder mehrere der folgenden Rechtsgrundlagen verfügt:

  • Die Erfüllung eines Vertrages (z.B. um eine Bestellung von Waren zu bearbeiten und auszuführen oder um ein Algorigin-Konto zu eröffnen und zu verwalten), oder;
  • die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Aufbewahrung von Rechnungen), oder;
  • wenn dies im berechtigten Interesse von Algorigin ist, oder;
  • Wenn der Nutzer seine Zustimmung gegeben hat.

Ein "berechtigtes Interesse" von Algorigin darf nicht gegen die Rechte und Freiheiten der Nutzer verstoßen. Beispiele für legitime Interessen, die in der DSGVO genannt werden, sind Betrugsprävention, Direktmarketing und der Austausch von Daten innerhalb einer Unternehmensgruppe.

6. An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben?

Ihre Daten können an Partner von Algorigin weitergegeben werden, die die Daten in ihrem Auftrag (Drittempfänger) oder ausschließlich im Auftrag und gemäß den Anweisungen von Algorigin (Drittverarbeiter) verarbeiten können.

Die Empfänger der Daten sind:

  • Bankinstitute
  • Polizeibehörden im Rahmen von gerichtlichen Aufforderungen zur Betrugsbekämpfung
  • Geschäftspartner, insbesondere Marketing- und Werbeagenturen.

Algorigin wendet sich auch an Subunternehmer für die folgenden Operationen:

  • Sichere Bezahlung auf den Websites und in den mobilen Anwendungen;
  • Betrugsbekämpfung und Einziehung unbezahlter Beträge;
  • den Versand Ihrer Bestellungen und Pakete;
  • Die Verwaltung des Chats, der Telefonanrufe, deren mögliche Aufzeichnung und den Versand von Postsendungen;
  • Die Personalisierung der Inhalte der Websites;
  • Technische Wartung und Entwicklung der Website, der internen Anwendungen und des Algorigin-Informationssystems;
  • Die Sammlung von Nutzermeinungen;
  • Der Versand von Werbe-E-Mails und mobilen Benachrichtigungen.

Algorigin kann personenbezogene Daten auch weitergeben, wenn sich die Struktur der Algorigin-Gruppe in der Zukunft ändert, wenn das Unternehmen oder ein Teil davon verkauft, übertragen oder fusioniert wird oder wenn Algorigin ein anderes Unternehmen erwirbt oder mit diesem fusioniert.

Wenn eine solche Transaktion stattfindet, wird Algorigin sicherstellen, dass die andere Partei die Datenschutzgesetze einhält.

7. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Jede natürliche Person, die den Dienst nutzt, hat das Recht, die folgenden Rechte auszuüben:

  • Ein Recht auf Zugang,
  • Ein Recht auf Berichtigung,
  • Ein Recht auf Widerspruch und Löschung der Verarbeitung ihrer Daten,
  • Ein Recht auf Widerspruch gegen Profiling,
  • Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Ein Recht auf Übertragbarkeit seiner Daten.

Schließlich werden Sie, wenn Algorigin eine Verletzung personenbezogener Daten feststellt, die ein hohes Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten mit sich bringen kann, so schnell wie möglich über diese Verletzung informiert.

Diese Rechte können bei der Firma Algorigin, die die personenbezogenen Daten gesammelt hat, auf folgende Weise ausgeübt werden:

Auf elektronischem Wege, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com schreiben.

Der Anfrage muss ein Identitätsnachweis beigefügt werden.

Algorigin sendet eine Antwort so schnell wie möglich nach der Ausübung des Rechts.

Im Falle der Ausübung eines Widerspruchsrechts gegen Marketing-Profiling werden Sie darüber informiert, dass Sie weiterhin kommerzielle Aufforderungen erhalten werden, diese jedoch weniger relevant sind und nicht mehr auf die Interessen der Person ausgerichtet sind.

    8. Wie lange speichert Algorigin Ihre Daten?

    8.1 Aufbewahrung der Daten

    Algorigin speichert Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es unerlässlich oder angemessen erscheint, um die Einhaltung der geltenden Gesetze zu gewährleisten, oder solange sie für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, notwendig sind. Algorigin löscht Ihre persönlichen Daten, sobald sie nicht mehr nützlich sind und in jedem Fall nach Ablauf der gesetzlich festgelegten maximalen Aufbewahrungsfrist.

    8.2 Im Todesfall

    Sie können gemäß Artikel 40-1 des Gesetzes 78-17 vom 6. Januar 1978 Richtlinien über die Aufbewahrung, Löschung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod formulieren. Diese Richtlinien können allgemein oder speziell sein.

    9. Werden die Daten außerhalb der Schweiz gesendet?

      Sie werden darüber informiert, dass Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken an Unternehmen in Ländern außerhalb der Schweiz übermittelt werden können, die jedoch ein angemessenes Schutzniveau in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten aufweisen.

      Vor der Übertragung außerhalb der Schweiz und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften setzt Algorigin alle erforderlichen Verfahren ein, um die notwendigen Garantien für die Sicherheit solcher Übertragungen zu erhalten.

      10. Träger der Datei mit den gesammelten Daten

        Der Träger der Datei mit den gesammelten Daten ist: Shopify Inc. in Ottawa, Ontario.

        11. Welche kommerziellen Aufforderungen können Ihnen zugesandt werden?

          11.1. Grundsätze, die für Algorigin gelten

          Algorigin nutzt Ihre Kontaktdaten, um Ihnen gezielte Werbung zukommen zu lassen, insbesondere per E-Mail, Post, SMS, mobiler Benachrichtigung, in sozialen Netzwerken oder auf Websites von Dritten.

          In diesem Rahmen verpflichtet sich Algorigin, die für jeden Werbekanal geltenden Regeln einzuhalten.

          11.2. Werbung per E-Mail und SMS

          Algorigin hält sich an die vom Bundesgesetz erlassenen Regeln, die die vorherige ausdrückliche Einholung Ihrer Zustimmung für den Versand von kommerzieller Werbung auf elektronischem Wege (E-Mail oder SMS) vorsehen.

          So werden Sie bei der Erstellung Ihres Kontos auf der Website ausdrücklich um Ihre Zustimmung gebeten:

          • um Angebote von Algorigin per E-Mail zu erhalten;
          • um Angebote von Algorigin per SMS zu erhalten.

          Algorigin wird Ihnen keine personalisierte Werbung per E-Mail oder SMS schicken, wenn Sie nicht zugestimmt haben.

          Eine Ausnahme besteht in dem Fall, dass der Nutzer ohne seine vorherige Zustimmung dennoch angesprochen werden kann, wenn er bereits Kunde von Algorigin ist und der Zweck der Werbung darin besteht, ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anzubieten.

          In jedem Fall hat der Nutzer die Möglichkeit, sich dem Erhalt dieser Werbung zu widersetzen, indem er die folgenden Schritte unternimmt:

          - Bei der Einrichtung des Kontos die Kästchen, die sich auf die Werbung beziehen, mit "Nein" ankreuzen;

          - Für die E-Mail, indem Sie auf den Abmeldelink in jeder E-Mail klicken oder indem Sie auf Ihr Algorigin-Konto in der Rubrik Newsletter gehen;

          - Für SMS, indem Sie eine Stop-SMS an die in der SMS angegebene Nummer senden oder indem Sie auf Ihr Algorigin-Konto unter der Rubrik Newsletter gehen;

          - Durch Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice.

          11.3 E-Mail-Retargeting

          Nachdem Sie auf der Algorigin-Website navigiert haben, erhalten Sie eine E-Mail, obwohl Sie Algorigin Ihre E-Mail-Adresse nicht anvertraut haben. Wie ist das möglich?

          Algorigin nutzt die Dienste von Unternehmen, deren Aufgabe es ist, Internetnutzer zu identifizieren, die bereits die Webseite besucht haben, und ihnen personalisierte E-Mails zu senden.

          Diese Unternehmen verwenden Cookies, um Nutzer zu unterscheiden und dann die Werbung, die sie erhalten, auf der Grundlage ihres Browserverlaufs zu personalisieren.

          11.4. Wer hat meine E-Mail-Adresse gesammelt?

          Bei dieser Verarbeitung werden Partner einbezogen, die Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Zustimmung zum Versand von Werbung bereits gesammelt haben.

          Sie können dieser Art der Verarbeitung widersprechen, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com senden.

          11.5. Kommerzielle Werbung per Telefon

          Algorigin hat die Möglichkeit, Sie telefonisch zu kontaktieren, um Ihnen Angebote zu Produkten oder Dienstleistungen zu unterbreiten.

          Wenn Sie nicht kontaktiert werden möchten, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Recht auf Widerspruch gegenüber Algorigin auszuüben, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com senden.

          12. Welche Sicherheitsmaßnahmen werden ergriffen, um meine Daten zu schützen?

            12.1 Allgemeine Regeln

            Als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ergreift Algorigin alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten und insbesondere zu verhindern, dass sie verzerrt, beschädigt oder von unbefugten Dritten eingesehen werden können.

            Wenn Algorigin auf Subunternehmer zurückgreift, stellt Algorigin sicher, dass diese die Regeln in Bezug auf den Datenschutz einhalten.

            12.2. Regeln für Bankdaten und die Bankkarte

            Um die Sicherheit der Zahlungen zu gewährleisten, nutzt Algorigin die Dienste eines Dienstleisters, Shopify Payments, der 3D Secure zertifiziert ist. Diese Norm ist ein Sicherheitsstandard, dessen Ziele darin bestehen, die Vertraulichkeit und Integrität der Daten von Karteninhabern zu gewährleisten und somit den Schutz von Karten- und Transaktionsdaten zu sichern.

            12.3. Bekämpfung von Internetbetrug

            Um Zahlungen und Lieferungen zu sichern und Ihnen eine optimale Servicequalität zu gewährleisten, werden die auf der Website gesammelten persönlichen Daten auch von Algorigin verarbeitet, um den Grad des mit jeder Bestellung verbundenen Betrugsrisikos zu bestimmen und gegebenenfalls dabei zu helfen, die Bedingungen für die Ausführung der Bestellung anzupassen.

            13. Daten, die von sozialen Netzwerken gesammelt werden

              Die Internetseiten von Algorigin verwenden soziale Plugins wie Facebook oder Instagram. Diese Plugins, die mit dem Logo des jeweiligen Anbieters gekennzeichnet sind, können aus Schaltflächen wie "Gefällt mir" oder Teilen-Schaltflächen auf "Facebook" oder "Instagram" bestehen.

              Wenn Sie soziale Netzwerke nutzen, um mit Algorigin zu interagieren, kann es zu einem Datenaustausch zwischen Algorigin und diesen sozialen Netzwerken kommen.

              Wenn Sie zum Beispiel auf Ihrem Computer mit dem sozialen Netzwerk Facebook verbunden sind und eine Seite der Algorigin-Website besuchen, kann Facebook diese Informationen sammeln.

              Wenn Sie nicht möchten, dass der Anbieter über die Algorigin-Webseite Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich beim Anbieter ausloggen, bevor Sie die Algorigin-Webseite öffnen. Bitte beachten Sie: Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind, erheben die Anbieter über die Social Plugins anonymisierte Daten, indem sie ein Cookie auf Ihrem Computer setzen. Diese Daten können später Ihrem Profil zugeordnet werden, wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt bei einem der Anbieter einloggen.

              Algorigin bittet Sie, die Datenschutzrichtlinien der verschiedenen sozialen Netzwerke zu konsultieren, um sich über die persönlichen Daten zu informieren, die von diesen Netzwerken übermittelt werden können.

              14. Wie verwendet Algorigin Cookies und ähnliche Technologien?

                Bei der Nutzung des Algorigin-Service können Informationen über die Navigation Ihres Endgeräts (Computer, Tablet, Smartphone, usw.) in "Cookies"-Dateien gespeichert werden, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden, vorbehaltlich der Wahl, die Sie bezüglich der Cookies getroffen haben und die Sie jederzeit ändern können.

                14.1 Was ist ein Cookie?

                Der Begriff Cookie umfasst mehrere Technologien, die aus kleinen Dateien bestehen, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert werden, wenn Sie eine der Algorigin-Webseiten besuchen. Diese Technologien sind vielfältig und werden ständig weiterentwickelt. Es gibt insbesondere, Cookies, Tags, Pixel, Javascript-Code.

                Diese kleinen Textdateien, die vom Browser Ihres Computers, Tablets oder Smartphones gespeichert werden, ermöglichen die Speicherung von Benutzerdaten, um die Navigation zu erleichtern und bestimmte Funktionen zu ermöglichen.

                Es gibt zwei Arten von Cookies:

                • First-Party-Cookies, die von Algorigin für die Navigation und das Funktionieren der Website abgelegt werden;
                • Third-Party-Cookies, die von dritten Partnerunternehmen abgelegt werden, um Ihre Interessen zu identifizieren und Ihnen personalisierte Angebote zukommen zu lassen. Diese Third-Party-Cookies werden direkt von den Unternehmen verwaltet, die sie herausgeben und die ebenfalls die Datenschutzbestimmungen einhalten müssen.

                14.2. Warum verwendet Algorigin Cookies?

                Die Cookies, die Algorigin auf der Webseite und der mobilen Anwendung ausgibt, ermöglichen es Algorigin:

                • Statistiken und Volumen über den Besuch und die Nutzung der verschiedenen Elemente, aus denen sich die Dienstleistungen von Algorigin zusammensetzen, zu erstellen. Zu diesem Zweck verwendet Algorigin Cookies zur Messung der Besucherzahlen.
                • Die Präsentation der Algorigin-Website an das verwendete Endgerät anzupassen;
                • die Präsentation der Website an die Affinitäten der einzelnen Nutzer anzupassen;
                • Informationen über ein Formular zu speichern, das Sie auf der Website ausgefüllt haben (Registrierung oder Zugang zu Ihrem Konto, abonnierte Dienstleistungen, Inhalt eines Warenkorbs usw.) ;
                • Ihnen mithilfe von Kennungen den Zugang zu reservierten und persönlichen Bereichen der Website, wie z. B. Ihrem Konto, zu ermöglichen ;
                • Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren, z. B. wenn Sie nach einer bestimmten Zeit aufgefordert werden, sich erneut in Ihr Konto einzuloggen ;
                • Informationen mit Werbetreibenden auf anderen Websites auszutauschen, um Ihnen relevante und auf Ihre Interessen abgestimmte Werbeanzeigen anzubieten. Zu diesem Zweck setzt Algorigin Werbe-Cookies ein.
                • Informationen in sozialen Netzwerken zu teilen. Zu diesem Zweck verwendet Algorigin Cookies, die das Teilen in diesen Netzwerken ermöglichen.

                14.3 Welche Cookies werden verwendet?

                Die meisten der verwendeten Cookies werden am Ende der Browsersitzung automatisch auf Ihrem Computer oder tragbaren Gerät gelöscht (es handelt sich um Sitzungscookies). Algorigin verwendet beispielsweise Sitzungscookies, um Ihre Länder- und Sprachauswahl sowie Ihren Warenkorb zu speichern, wenn Sie Ihre Internetsitzung über mehrere Seiten hinweg fortsetzen.

                Algorigin verwendet auch temporäre oder permanente Cookies. Diese bleiben über das Ende der Browsersitzung hinaus auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Bei jedem erneuten Besuch auf einer der Algorigin-Internetseiten werden Ihre bevorzugten Daten und Einstellungen automatisch erkannt. Diese temporären oder permanenten Cookies, die zwischen einem Monat und zehn Jahren auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert bleiben, werden nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch deaktiviert. Sie dienen dazu, die Nutzung unserer Internetseiten benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem ermöglichen sie es Ihnen, auf der aufgerufenen Seite Informationen zu erhalten, die entsprechend Ihren Interessen ausgewählt wurden.

                Die auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeicherten Cookies können auch von Partnerunternehmen stammen. Diese Cookies ermöglichen es unseren Partnerunternehmen, Ihnen Werbung zu senden, die für Sie von echtem Interesse ist. Sie bleiben zwischen einem Monat und zehn Jahren auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert und werden nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch deaktiviert.

                14.4 Wie kann ich die Hinterlegung von Cookies einstellen?

                Algorigin sammelt Ihre vorherige Zustimmung zur Hinterlegung von Cookies für Werbung, zur Messung der Besucherzahlen und zur Weitergabe an soziale Netzwerke.

                Sie können sich jederzeit dafür entscheiden, Ihre Wünsche in Bezug auf Cookies zu äußern und zu ändern, indem Sie die unten beschriebenen Möglichkeiten nutzen.

                14.4.1. Einstellung Ihrer Browser-Software

                Sie können Ihre Browser-Software so konfigurieren, dass Cookies in Ihrem Terminal gespeichert werden oder im Gegenteil, dass sie entweder systematisch oder je nach Sender abgelehnt werden. Sie können Ihre Browser-Software auch so konfigurieren, dass Ihnen die Annahme oder Ablehnung von Cookies punktuell angeboten wird, bevor ein Cookie in Ihrem Endgerät gespeichert werden kann.

                Wie können Sie Ihre Wahlmöglichkeiten ausüben, je nachdem, welchen Browser Sie verwenden?

                Zur Verwaltung von Cookies und Ihrer Wahlmöglichkeiten muss jeder Browser anders konfiguriert werden. Sie werden im Hilfemenü Ihres Browsers beschrieben, wo Sie auch erfahren können, wie Sie Ihre Cookie-Wünsche ändern können.

                Firefox:

                1. 1. Öffnen Sie Firefox.
                2. 2. Drücken Sie die Taste "Alt".
                3. 3. Klicken Sie im Menü oben auf der Seite auf "Extras" und dann auf "Optionen".
                4. 4. Wählen Sie die Registerkarte "Datenschutz".
                5. 5. Klicken Sie im Dropdown-Menü rechts von "Aufbewahrungsregeln" auf "Benutzerdefinierte Einstellungen für den Verlauf verwenden".
                6. 6. Entfernen Sie etwas weiter unten das Häkchen bei "Cookies akzeptieren".
                7. 7. Sichern Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf "OK" klicken.

                Internet Explorer:

                1. 1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
                2. 2. Wählen Sie im Menü "Extras" die Option "Internetoptionen".
                3. 3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datenschutz".
                4. 4. Klicken Sie auf "Erweitert" und entfernen Sie das Häkchen bei "Akzeptieren".
                5. 5. Speichern Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf "OK" klicken.

                Google Chrome:

                1. 1. Öffnen Sie Google Chrome.
                2. 2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol in der Menüleiste.
                3. 3. Wählen Sie "Einstellungen".
                4. 4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweiterte Optionen".
                5. 5. Wählen Sie im Dropdown-Menü "Cookie-Einstellungen" die Option "Alle Cookies blockieren".

                Safari:

                1. 1. Öffnen Sie Safari.
                2. 2. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Safari" und dann auf "Einstellungen".
                3. 3. Wählen Sie das Symbol "Sicherheit".
                4. 4. Setzen Sie neben "Cookies akzeptieren" ein Häkchen bei "Nie".
                5. 5. Wenn Sie sehen möchten, welche Cookies bereits auf Ihrem Computer gespeichert sind, klicken Sie auf "Cookies anzeigen".

                14.4.2. Einstellung des Betriebssystems Ihres Smartphones

                Sie haben die Möglichkeit, die Hinterlegung von Cookies auf Ihrem Smartphone in den Regeln des Betriebssystems zu steuern.

                Unter iOS: https://support.apple.com/fr-fr/HT201265

                Auf Android: https://support.google.com/chrome/topic/3434352

                14.4.3. Einrichten von Cookies bei Algorigin

                Sie können eine Anfrage zur Einstellung von Cookies senden, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com schreiben.

                Dem Antrag muss ein Identitätsnachweis beigefügt werden.

                15. Wie verwendet Algorigin die Logdaten?

                  Bei jedem Besuch der Algorigin Internetseiten werden aus technischen Gründen bestimmte Nutzungsdaten Ihres Internetbrowsers an Algorigin übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Logfiles, gespeichert. Dabei handelt es sich um folgende Daten: Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Algorigin Internetseite, Name der aufgerufenen Internetseite, IP-Adresse Ihres Computers oder mobilen Gerätes, Adresse der Internetseite, von der aus Sie auf die Algorigin Internetseite zugegriffen haben, Umfang der übertragenen Daten sowie Name und Version Ihres Browsers.

                  Die Auswertung der Logfiles hilft Algorigin, seine Internetangebote zu verbessern und noch benutzerfreundlicher zu gestalten, darin enthaltene Fehler schneller zu erkennen und zu beheben sowie die Serverkapazität anzupassen. Anhand der Logfiles kann Algorigin unter anderem erkennen, wann der Abruf ihrer Internetangebote besonders beliebt ist und kann daher das entsprechende Datenvolumen zur Verfügung stellen, um Ihnen die bestmögliche Nutzung zu gewährleisten.

                  16. Wie nutzt Algorigin die Webanalyse-Tools?

                    Um das Internetangebot stetig zu verbessern und zu optimieren, setzt Algorigin sogenannte Tracking-Technologien ein. Dabei handelt es sich um Webanalysetools, die es ermöglichen, Statistiken und Grafiken zu erstellen, die Auskunft über die Nutzung der Algorigin Internetseiten geben. Die Daten über die Nutzung einer Internetseite werden an den dafür verwendeten Server übertragen. Je nach Anbieter des Webanalyse-Tools können sich diese Server im Ausland befinden. Bei dem am häufigsten verwendeten, nämlich Google Analytics, werden die gespeicherten Daten zusammen mit der gekürzten IP-Adresse übertragen, so dass keine Möglichkeit besteht, einzelne Geräte zu identifizieren. Google hält sich an die Datenschutzbestimmungen des "Swiss-U.S. Privacy Shield Framework"-Abkommens und ist beim "Swiss-U.S. Privacy Shield"-Programm des US-Handelsministeriums registriert (Informationen finden Sie hier: https: //www.privacyshield.gov/Swiss-US-Privacy-Shield-FAQs). Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Eine Weiterleitung der Daten durch Google an Dritte erfolgt nur aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder im Rahmen des Auftrags zur Datenverarbeitung.

                    Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout) herunterladen und installieren. Weitere ausführliche Informationen zu Google Analytics und zum Datenschutz sind unter folgenden Adressen abrufbar: http: //tools.google.com/dlpage/gaoptout und http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

                      Die vorliegende Politik zur Verwaltung von persönlichen Daten und Cookies gilt für Algorigin SA.

                      Algorigin ist bestrebt, Ihre Privatsphäre zu respektieren. Aus diesem Grund verpflichtet sich Algorigin, das höchste Schutzniveau für Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten.

                      Im Rahmen seiner Aktivitäten stellt Algorigin seinen Kunden einen E-Commerce-Dienst zur Verfügung, der über die Website www.algorigin.com zugänglich ist.

                      Um seine Dienstleistung zu erbringen, sammelt Algorigin persönliche Daten von Einzelpersonen. Die Datenerhebung erfolgt auf der Website von Algorigin oder per Telefon.

                      Dieser Abschnitt soll Sie umfassend darüber informieren, wie Algorigin die persönlichen Daten seiner Kunden nutzt.

                      Algorigin verpflichtet sich, den Schutz Ihrer persönlichen Daten und deren Bearbeitung gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG), des Fernmeldegesetzes (FMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen zu gewährleisten.

                      Die vorliegende Richtlinie zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Cookies umfasst sowohl Informationen aus der Vergangenheit als auch zukünftige Informationen. Wenn Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einverstanden erklären, betrifft diese Vorgänge nicht nur Informationen, die Algorigin in Zukunft erfassen wird, sondern auch solche, die bereits bei Algorigin gespeichert sind.

                      Algorigin sammelt persönliche Daten, um Ihnen bessere Dienstleistungen anbieten zu können. In den Formularen zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf der Website werden Sie insbesondere darüber informiert, ob die Erhebung der Daten obligatorisch ist oder nicht.

                      Im Falle der Nichtbereitstellung eines obligatorischen Datenfeldes kann Algorigin seine Leistungen nicht erfüllen.

                      1. Welche persönlichen Daten sammelt Algorigin?

                      Algorigin sammelt die persönlichen Daten, die Sie zur Verfügung stellen. Dies sind einerseits die Daten, die Sie Algorigin selbst zur Verfügung stellen und andererseits die Daten, die automatisch oder manuell im Kontakt mit Algorigin eingegeben werden.

                      1.1 Daten über Kunden;:

                      • Name und Vorname ;
                      • Jahr der Geburt ;
                      • Kaufgewohnheiten;
                      • Lieferadresse;
                      • Rechnungsadresse;
                      • Zahlungsweise (per Karte, Paypal, PostFinance, QR-Rechnung ).
                      • Sprachpräferenzen ;
                      • Telefonnummer(n) ;
                      • E-Mail-Adresse(n) und Passwort für Ihr Kundenkonto bei Algorigin;
                      • Kundennummern;
                      • Informationen über das Abonnement von Newslettern oder anderen Werbeträgern ;
                      • Zustimmung zum Erhalt von Werbung ;
                      • Informationen über das Online-Kundenkonto (einschließlich Eröffnungsdatum, Benutzername) ;
                      • Mitgliedschaft in Gruppierungen im Rahmen des geschäftlichen Tätigkeitsbereichs von Algorigin ;

                      1.2 Daten in Bezug auf die Kundenaktivität:

                      • Vertragsdaten (einschließlich Datum, Art und Inhalt des Vertrags, Vertragsparteien, Vertragsdauer und -wert sowie Ansprüche, die auf der Grundlage des Vertrags geltend gemacht werden) ;
                      • Kaufinformationen (einschließlich Datum, Ort und Zeit des Kaufs, Art, Menge und Wert der gekauften Waren oder Dienstleistungen, Warenkorb, abgebrochener Warenkorb, verwendete Zahlungsmethoden, Zahlstelle, Kaufhistorie) ;
                      • Kundenserviceinformationen (einschließlich Warenrücksendungen, Beschwerden, Garantiefälle, Informationen über Lieferungen) ;
                      • Sitzungsdaten, die sich auf den Besuch unserer Internetseiten, Apps für Mobilgeräte oder Angebote auf Internetplattformen, Multimediaportalen oder in sozialen Netzwerken beziehen (u.a. Dauer und Häufigkeit der Besuche, voreingestellte Sprachen und Länder, Informationen über den Browser und das Betriebssystem des Computers, Internetprotokoll-Adressen, Suchbegriffe und -ergebnisse, abgegebene Bewertungen) ;
                      • Standortdaten bei der Verwendung von tragbaren Geräten ;

                      2. Für welche Zwecke sammelt Algorigin Ihre persönlichen Daten?

                      Algorigin sammelt und speichert personenbezogene Daten, um die folgenden Datenverarbeitungen durchzuführen:

                      • Verwaltung des Kundenkontos, des Warenkorbs und der Bestellungen;
                      • Verwaltung von Zahlungs- und Kreditvorgängen;
                      • Verwaltung der Liefervorgänge;
                      • Verwaltung der Kundenbeziehungen (Telefon / Chat / E-Mail), der Bestellverfolgung, des Kundendienstes, der Rückgabe von Produkten und der Rückerstattung;
                      • Aufzeichnung von Gesprächen zwischen dem Kundenservice und dem Kunden per Telefon oder Chat, um den Service zu verbessern;
                      • Verwaltung der Kundenzufriedenheit (Sammlung von Kundenmeinungen zu Produkten und zur Leistung des Kundenservice);
                      • Betrugsbekämpfung bei der Bezahlung der Bestellung und Verwaltung von Zahlungsrückständen nach der Bestellung;
                      • Betrugsbekämpfung bei der Bezahlung der Bestellung und Verwaltung von Zahlungsrückständen nach der Bestellung;
                      • Statistik, Analyse, Auswahl und Segmentierung von Kunden, um die Kenntnisse über die Kunden zu verbessern;
                      • Versenden von gezielten kommerziellen Angeboten per E-Mail, über mobile Benachrichtigungen, soziale Netzwerke, andere Websites oder andere Medien;
                      • Personalisierung von Websites (mobil und Desktop) und Anwendungen entsprechend der Affinität der Kunden;
                      • Messung der Nutzung von Websites (mobil und Desktop) und mobilen Anwendungen;
                      • Bereitstellung von Tools zum Teilen in sozialen Netzwerken;
                      • Durchführung von Gewinnspielen und Werbung;
                      • Weitergabe von Informationen an Geschäftspartner.

                      Bei Verarbeitungen, die eine Einwilligung erfordern, hat die betroffene Person die Möglichkeit, ihre Einwilligung zu widerrufen, indem sie eine entsprechende Anfrage per E-Mail an info@algorigin.com sendet.

                      3. Wer sammelt die personenbezogenen Daten?

                      Das Unternehmen, das die personenbezogenen Daten sammelt und die Datenverarbeitung durchführt, ist :

                      Algorigin AG, Route des Jeunes 9, 1227 Acacias (Genf), Schweiz, Tel. +41 (0)22 552 01 25, info@algorigin.com, www.algorigin.com, UID: CHE-456.417.288.

                      4. Warum sammelt und verarbeitet Algorigin Ihre persönlichen Daten?

                      Algorigin verarbeitet Ihre persönlichen Daten für eine Vielzahl von Zwecken, insbesondere für einen oder mehrere der unten aufgeführten Zwecke:

                      4.1 Zwecke im Zusammenhang mit unserem Angebot von Waren und Dienstleistungen:

                      • Vorbereitung und Verkauf unserer Waren und Dienstleistungen;
                      • Ausführung von Aufträgen und Verträgen, d. h. Versand von Auftragsbestätigungen, Versand und Lieferung, sowie Lieferung und Rechnungsstellung;
                      • Organisation und Durchführung von Kursen, Seminaren oder Schulungen;
                      • Organisation und Durchführung von Kundenserviceleistungen;
                      • Organisation und Durchführung von Markt- und Meinungsforschung.

                      4.2 Ziele im Zusammenhang mit der Kundenkommunikation:

                      • Vorbereitung, Verwaltung und Durchführung der Kundenkommunikation per Post oder über elektronische Kommunikationsmittel;
                      • Kommerzielle Kommunikation per Post sowie per Telefon, Fax, E-Mail, Sprachnachrichten, SMS, MMS, Videonachrichten oder Instant Messaging ;
                      • Auswertung der Nutzung unserer Angebote per Telefon, Fax, E-Mail, Sprachinformationen, Textnachrichten (SMS), Multimedia-Nachrichten (MMS), Videoinformationen oder Instant Messaging in Bezug auf Punkte wie Art, Häufigkeit, Dauer und genauer Ort der Nutzung.

                      4.3 Zwecke im Zusammenhang mit besonderen Aktivitäten und Veranstaltungen:

                      • Organisation und Durchführung von Wettbewerben oder Gewinnspielen, d.h. die Benachrichtigung der Gewinner und die Veröffentlichung der Namen dieser Personen auf unseren Internetseiten und Apps für Mobilgeräte sowie über unsere Angebote auf Internetplattformen, Multimediaportalen oder sozialen Netzwerken;
                      • Organisation und Durchführung von besonderen Veranstaltungen wie Werbeaktivitäten, Sponsoringaktivitäten oder Kultur- und Sportveranstaltungen.

                      4.4 Ziele im Zusammenhang mit der Analyse des Kundenverhaltens:

                      • Individualisierte und personalisierte, aber auch anonyme und gruppenweise Erhebung und Analyse des vergangenen und aktuellen Kundenverhaltens und der Kaufgewohnheiten bei der Nutzung der Angebote auf unseren Internetseiten, Apps für Mobilgeräte, Internetplattformen, Multimediaportalen und sozialen Netzwerken;
                      • Identifizierung, individualisierte und personalisierte - aber auch anonyme und gruppenweise - Klassifizierung und Analyse der aktuellen und potenziellen Bedürfnisse und Interessen der Kunden;
                      • Individualisierte und personalisierte - aber auch anonyme und gruppenweise - Klassifizierung und Analyse des Kundenverhaltens sowie des Kundenpotenzials;
                      • Statistische Auswertung des Kundenverhaltens auf der Grundlage anonymisierter Kundendaten;
                      • Verknüpfung Ihrer neu erhobenen personenbezogenen Daten mit den bereits früher von Algorigin erhobenen Daten;

                      4.5 Ziele im Zusammenhang mit Direktmarketing:

                      • Vereinfachung von Prozessen, insbesondere von Kauf- und Buchungsvorgängen, und Nutzung der Erkenntnisse aus der Analyse des Kundenverhaltens zur kontinuierlichen Verbesserung des gesamten Waren- und Dienstleistungsangebots;
                      • Vermeidung unnötiger Werbung durch die Analyse des Kundenverhaltens im Hinblick auf individualisiertes und personalisiertes Direktmarketing;
                      • Versand von individualisierter und personalisierter Werbung per Post oder Telefon, Fax, E-Mail, Sprachnachrichten, SMS, MMS, Videonachrichten oder Instant Messaging (Sofortnachrichten);
                      • Individuelle und personalisierte Anpassung von Angeboten und Werbung, die auf unseren Internetseiten oder Apps für Mobilgeräte oder in unseren Kanälen auf Internetplattformen, Multimediaportalen und sozialen Netzwerken geschaltet werden.

                      5. Auf welcher rechtlichen Grundlage sammelt und verarbeitet Algorigin Ihre persönlichen Daten?

                      Die Privatsphäre der Nutzer ist durch gesetzliche Bestimmungen geschützt. Gemäß den Datenschutzbestimmungen darf Algorigin die persönlichen Daten seiner Nutzer nur dann verwenden, wenn es dafür eine gültige Rechtsgrundlage gibt. Algorigin muss sicherstellen, dass sie über eine oder mehrere der folgenden Rechtsgrundlagen verfügt:

                      • Die Erfüllung eines Vertrages (z.B. um eine Bestellung von Waren zu bearbeiten und auszuführen oder um ein Algorigin-Konto zu eröffnen und zu verwalten), oder;
                      • die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Aufbewahrung von Rechnungen), oder;
                      • wenn dies im berechtigten Interesse von Algorigin ist, oder;
                      • Wenn der Nutzer seine Zustimmung gegeben hat.

                      Ein "berechtigtes Interesse" von Algorigin darf nicht gegen die Rechte und Freiheiten der Nutzer verstoßen. Beispiele für legitime Interessen, die in der DSGVO genannt werden, sind Betrugsprävention, Direktmarketing und der Austausch von Daten innerhalb einer Unternehmensgruppe.

                      6. An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben?

                      Ihre Daten können an Partner von Algorigin weitergegeben werden, die die Daten in ihrem Auftrag (Drittempfänger) oder ausschließlich im Auftrag und gemäß den Anweisungen von Algorigin (Drittverarbeiter) verarbeiten können.

                      Die Empfänger der Daten sind:

                      • Bankinstitute
                      • Polizeibehörden im Rahmen von gerichtlichen Aufforderungen zur Betrugsbekämpfung
                      • Geschäftspartner, insbesondere Marketing- und Werbeagenturen.

                      Algorigin wendet sich auch an Subunternehmer für die folgenden Operationen:

                      • Sichere Bezahlung auf den Websites und in den mobilen Anwendungen;
                      • Betrugsbekämpfung und Einziehung unbezahlter Beträge;
                      • den Versand Ihrer Bestellungen und Pakete;
                      • Die Verwaltung des Chats, der Telefonanrufe, deren mögliche Aufzeichnung und den Versand von Postsendungen;
                      • Die Personalisierung der Inhalte der Websites;
                      • Technische Wartung und Entwicklung der Website, der internen Anwendungen und des Algorigin-Informationssystems;
                      • Die Sammlung von Nutzermeinungen;
                      • Der Versand von Werbe-E-Mails und mobilen Benachrichtigungen.

                      Algorigin kann personenbezogene Daten auch weitergeben, wenn sich die Struktur der Algorigin-Gruppe in der Zukunft ändert, wenn das Unternehmen oder ein Teil davon verkauft, übertragen oder fusioniert wird oder wenn Algorigin ein anderes Unternehmen erwirbt oder mit diesem fusioniert.

                      Wenn eine solche Transaktion stattfindet, wird Algorigin sicherstellen, dass die andere Partei die Datenschutzgesetze einhält.

                      7. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

                      Jede natürliche Person, die den Dienst nutzt, hat das Recht, die folgenden Rechte auszuüben:

                      • Ein Recht auf Zugang,
                      • Ein Recht auf Berichtigung,
                      • Ein Recht auf Widerspruch und Löschung der Verarbeitung ihrer Daten,
                      • Ein Recht auf Widerspruch gegen Profiling,
                      • Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
                      • Ein Recht auf Übertragbarkeit seiner Daten.

                      Schließlich werden Sie, wenn Algorigin eine Verletzung personenbezogener Daten feststellt, die ein hohes Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten mit sich bringen kann, so schnell wie möglich über diese Verletzung informiert.

                      Diese Rechte können bei der Firma Algorigin, die die personenbezogenen Daten gesammelt hat, auf folgende Weise ausgeübt werden:

                      Auf elektronischem Wege, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com schreiben.

                      Der Anfrage muss ein Identitätsnachweis beigefügt werden.

                      Algorigin sendet eine Antwort so schnell wie möglich nach der Ausübung des Rechts.

                      Im Falle der Ausübung eines Widerspruchsrechts gegen Marketing-Profiling werden Sie darüber informiert, dass Sie weiterhin kommerzielle Aufforderungen erhalten werden, diese jedoch weniger relevant sind und nicht mehr auf die Interessen der Person ausgerichtet sind.

                        8. Wie lange speichert Algorigin Ihre Daten?

                        8.1 Aufbewahrung der Daten

                        Algorigin speichert Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es unerlässlich oder angemessen erscheint, um die Einhaltung der geltenden Gesetze zu gewährleisten, oder solange sie für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, notwendig sind. Algorigin löscht Ihre persönlichen Daten, sobald sie nicht mehr nützlich sind und in jedem Fall nach Ablauf der gesetzlich festgelegten maximalen Aufbewahrungsfrist.

                        8.2 Im Todesfall

                        Sie können gemäß Artikel 40-1 des Gesetzes 78-17 vom 6. Januar 1978 Richtlinien über die Aufbewahrung, Löschung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod formulieren. Diese Richtlinien können allgemein oder speziell sein.

                        9. Werden die Daten außerhalb der Schweiz gesendet?

                          Sie werden darüber informiert, dass Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken an Unternehmen in Ländern außerhalb der Schweiz übermittelt werden können, die jedoch ein angemessenes Schutzniveau in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten aufweisen.

                          Vor der Übertragung außerhalb der Schweiz und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften setzt Algorigin alle erforderlichen Verfahren ein, um die notwendigen Garantien für die Sicherheit solcher Übertragungen zu erhalten.

                          10. Träger der Datei mit den gesammelten Daten

                            Der Träger der Datei mit den gesammelten Daten ist: Shopify Inc. in Ottawa, Ontario.

                            11. Welche kommerziellen Aufforderungen können Ihnen zugesandt werden?

                              11.1. Grundsätze, die für Algorigin gelten

                              Algorigin nutzt Ihre Kontaktdaten, um Ihnen gezielte Werbung zukommen zu lassen, insbesondere per E-Mail, Post, SMS, mobiler Benachrichtigung, in sozialen Netzwerken oder auf Websites von Dritten.

                              In diesem Rahmen verpflichtet sich Algorigin, die für jeden Werbekanal geltenden Regeln einzuhalten.

                              11.2. Werbung per E-Mail und SMS

                              Algorigin hält sich an die vom Bundesgesetz erlassenen Regeln, die die vorherige ausdrückliche Einholung Ihrer Zustimmung für den Versand von kommerzieller Werbung auf elektronischem Wege (E-Mail oder SMS) vorsehen.

                              So werden Sie bei der Erstellung Ihres Kontos auf der Website ausdrücklich um Ihre Zustimmung gebeten:

                              • um Angebote von Algorigin per E-Mail zu erhalten;
                              • um Angebote von Algorigin per SMS zu erhalten.

                              Algorigin wird Ihnen keine personalisierte Werbung per E-Mail oder SMS schicken, wenn Sie nicht zugestimmt haben.

                              Eine Ausnahme besteht in dem Fall, dass der Nutzer ohne seine vorherige Zustimmung dennoch angesprochen werden kann, wenn er bereits Kunde von Algorigin ist und der Zweck der Werbung darin besteht, ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anzubieten.

                              In jedem Fall hat der Nutzer die Möglichkeit, sich dem Erhalt dieser Werbung zu widersetzen, indem er die folgenden Schritte unternimmt:

                              - Bei der Einrichtung des Kontos die Kästchen, die sich auf die Werbung beziehen, mit "Nein" ankreuzen;

                              - Für die E-Mail, indem Sie auf den Abmeldelink in jeder E-Mail klicken oder indem Sie auf Ihr Algorigin-Konto in der Rubrik Newsletter gehen;

                              - Für SMS, indem Sie eine Stop-SMS an die in der SMS angegebene Nummer senden oder indem Sie auf Ihr Algorigin-Konto unter der Rubrik Newsletter gehen;

                              - Durch Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice.

                              11.3 E-Mail-Retargeting

                              Nachdem Sie auf der Algorigin-Website navigiert haben, erhalten Sie eine E-Mail, obwohl Sie Algorigin Ihre E-Mail-Adresse nicht anvertraut haben. Wie ist das möglich?

                              Algorigin nutzt die Dienste von Unternehmen, deren Aufgabe es ist, Internetnutzer zu identifizieren, die bereits die Webseite besucht haben, und ihnen personalisierte E-Mails zu senden.

                              Diese Unternehmen verwenden Cookies, um Nutzer zu unterscheiden und dann die Werbung, die sie erhalten, auf der Grundlage ihres Browserverlaufs zu personalisieren.

                              11.4. Wer hat meine E-Mail-Adresse gesammelt?

                              Bei dieser Verarbeitung werden Partner einbezogen, die Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Zustimmung zum Versand von Werbung bereits gesammelt haben.

                              Sie können dieser Art der Verarbeitung widersprechen, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com senden.

                              11.5. Kommerzielle Werbung per Telefon

                              Algorigin hat die Möglichkeit, Sie telefonisch zu kontaktieren, um Ihnen Angebote zu Produkten oder Dienstleistungen zu unterbreiten.

                              Wenn Sie nicht kontaktiert werden möchten, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Recht auf Widerspruch gegenüber Algorigin auszuüben, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com senden.

                              12. Welche Sicherheitsmaßnahmen werden ergriffen, um meine Daten zu schützen?

                                12.1 Allgemeine Regeln

                                Als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ergreift Algorigin alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten und insbesondere zu verhindern, dass sie verzerrt, beschädigt oder von unbefugten Dritten eingesehen werden können.

                                Wenn Algorigin auf Subunternehmer zurückgreift, stellt Algorigin sicher, dass diese die Regeln in Bezug auf den Datenschutz einhalten.

                                12.2. Regeln für Bankdaten und die Bankkarte

                                Um die Sicherheit der Zahlungen zu gewährleisten, nutzt Algorigin die Dienste eines Dienstleisters, Shopify Payments, der 3D Secure zertifiziert ist. Diese Norm ist ein Sicherheitsstandard, dessen Ziele darin bestehen, die Vertraulichkeit und Integrität der Daten von Karteninhabern zu gewährleisten und somit den Schutz von Karten- und Transaktionsdaten zu sichern.

                                12.3. Bekämpfung von Internetbetrug

                                Um Zahlungen und Lieferungen zu sichern und Ihnen eine optimale Servicequalität zu gewährleisten, werden die auf der Website gesammelten persönlichen Daten auch von Algorigin verarbeitet, um den Grad des mit jeder Bestellung verbundenen Betrugsrisikos zu bestimmen und gegebenenfalls dabei zu helfen, die Bedingungen für die Ausführung der Bestellung anzupassen.

                                13. Daten, die von sozialen Netzwerken gesammelt werden

                                  Die Internetseiten von Algorigin verwenden soziale Plugins wie Facebook oder Instagram. Diese Plugins, die mit dem Logo des jeweiligen Anbieters gekennzeichnet sind, können aus Schaltflächen wie "Gefällt mir" oder Teilen-Schaltflächen auf "Facebook" oder "Instagram" bestehen.

                                  Wenn Sie soziale Netzwerke nutzen, um mit Algorigin zu interagieren, kann es zu einem Datenaustausch zwischen Algorigin und diesen sozialen Netzwerken kommen.

                                  Wenn Sie zum Beispiel auf Ihrem Computer mit dem sozialen Netzwerk Facebook verbunden sind und eine Seite der Algorigin-Website besuchen, kann Facebook diese Informationen sammeln.

                                  Wenn Sie nicht möchten, dass der Anbieter über die Algorigin-Webseite Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich beim Anbieter ausloggen, bevor Sie die Algorigin-Webseite öffnen. Bitte beachten Sie: Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind, erheben die Anbieter über die Social Plugins anonymisierte Daten, indem sie ein Cookie auf Ihrem Computer setzen. Diese Daten können später Ihrem Profil zugeordnet werden, wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt bei einem der Anbieter einloggen.

                                  Algorigin bittet Sie, die Datenschutzrichtlinien der verschiedenen sozialen Netzwerke zu konsultieren, um sich über die persönlichen Daten zu informieren, die von diesen Netzwerken übermittelt werden können.

                                  14. Wie verwendet Algorigin Cookies und ähnliche Technologien?

                                    Bei der Nutzung des Algorigin-Service können Informationen über die Navigation Ihres Endgeräts (Computer, Tablet, Smartphone, usw.) in "Cookies"-Dateien gespeichert werden, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden, vorbehaltlich der Wahl, die Sie bezüglich der Cookies getroffen haben und die Sie jederzeit ändern können.

                                    14.1 Was ist ein Cookie?

                                    Der Begriff Cookie umfasst mehrere Technologien, die aus kleinen Dateien bestehen, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert werden, wenn Sie eine der Algorigin-Webseiten besuchen. Diese Technologien sind vielfältig und werden ständig weiterentwickelt. Es gibt insbesondere, Cookies, Tags, Pixel, Javascript-Code.

                                    Diese kleinen Textdateien, die vom Browser Ihres Computers, Tablets oder Smartphones gespeichert werden, ermöglichen die Speicherung von Benutzerdaten, um die Navigation zu erleichtern und bestimmte Funktionen zu ermöglichen.

                                    Es gibt zwei Arten von Cookies:

                                    • First-Party-Cookies, die von Algorigin für die Navigation und das Funktionieren der Website abgelegt werden;
                                    • Third-Party-Cookies, die von dritten Partnerunternehmen abgelegt werden, um Ihre Interessen zu identifizieren und Ihnen personalisierte Angebote zukommen zu lassen. Diese Third-Party-Cookies werden direkt von den Unternehmen verwaltet, die sie herausgeben und die ebenfalls die Datenschutzbestimmungen einhalten müssen.

                                    14.2. Warum verwendet Algorigin Cookies?

                                    Die Cookies, die Algorigin auf der Webseite und der mobilen Anwendung ausgibt, ermöglichen es Algorigin:

                                    • Statistiken und Volumen über den Besuch und die Nutzung der verschiedenen Elemente, aus denen sich die Dienstleistungen von Algorigin zusammensetzen, zu erstellen. Zu diesem Zweck verwendet Algorigin Cookies zur Messung der Besucherzahlen.
                                    • Die Präsentation der Algorigin-Website an das verwendete Endgerät anzupassen;
                                    • die Präsentation der Website an die Affinitäten der einzelnen Nutzer anzupassen;
                                    • Informationen über ein Formular zu speichern, das Sie auf der Website ausgefüllt haben (Registrierung oder Zugang zu Ihrem Konto, abonnierte Dienstleistungen, Inhalt eines Warenkorbs usw.) ;
                                    • Ihnen mithilfe von Kennungen den Zugang zu reservierten und persönlichen Bereichen der Website, wie z. B. Ihrem Konto, zu ermöglichen ;
                                    • Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren, z. B. wenn Sie nach einer bestimmten Zeit aufgefordert werden, sich erneut in Ihr Konto einzuloggen ;
                                    • Informationen mit Werbetreibenden auf anderen Websites auszutauschen, um Ihnen relevante und auf Ihre Interessen abgestimmte Werbeanzeigen anzubieten. Zu diesem Zweck setzt Algorigin Werbe-Cookies ein.
                                    • Informationen in sozialen Netzwerken zu teilen. Zu diesem Zweck verwendet Algorigin Cookies, die das Teilen in diesen Netzwerken ermöglichen.

                                    14.3 Welche Cookies werden verwendet?

                                    Die meisten der verwendeten Cookies werden am Ende der Browsersitzung automatisch auf Ihrem Computer oder tragbaren Gerät gelöscht (es handelt sich um Sitzungscookies). Algorigin verwendet beispielsweise Sitzungscookies, um Ihre Länder- und Sprachauswahl sowie Ihren Warenkorb zu speichern, wenn Sie Ihre Internetsitzung über mehrere Seiten hinweg fortsetzen.

                                    Algorigin verwendet auch temporäre oder permanente Cookies. Diese bleiben über das Ende der Browsersitzung hinaus auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Bei jedem erneuten Besuch auf einer der Algorigin-Internetseiten werden Ihre bevorzugten Daten und Einstellungen automatisch erkannt. Diese temporären oder permanenten Cookies, die zwischen einem Monat und zehn Jahren auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert bleiben, werden nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch deaktiviert. Sie dienen dazu, die Nutzung unserer Internetseiten benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem ermöglichen sie es Ihnen, auf der aufgerufenen Seite Informationen zu erhalten, die entsprechend Ihren Interessen ausgewählt wurden.

                                    Die auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeicherten Cookies können auch von Partnerunternehmen stammen. Diese Cookies ermöglichen es unseren Partnerunternehmen, Ihnen Werbung zu senden, die für Sie von echtem Interesse ist. Sie bleiben zwischen einem Monat und zehn Jahren auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert und werden nach Ablauf der eingestellten Zeit automatisch deaktiviert.

                                    14.4 Wie kann ich die Hinterlegung von Cookies einstellen?

                                    Algorigin sammelt Ihre vorherige Zustimmung zur Hinterlegung von Cookies für Werbung, zur Messung der Besucherzahlen und zur Weitergabe an soziale Netzwerke.

                                    Sie können sich jederzeit dafür entscheiden, Ihre Wünsche in Bezug auf Cookies zu äußern und zu ändern, indem Sie die unten beschriebenen Möglichkeiten nutzen.

                                    14.4.1. Einstellung Ihrer Browser-Software

                                    Sie können Ihre Browser-Software so konfigurieren, dass Cookies in Ihrem Terminal gespeichert werden oder im Gegenteil, dass sie entweder systematisch oder je nach Sender abgelehnt werden. Sie können Ihre Browser-Software auch so konfigurieren, dass Ihnen die Annahme oder Ablehnung von Cookies punktuell angeboten wird, bevor ein Cookie in Ihrem Endgerät gespeichert werden kann.

                                    Wie können Sie Ihre Wahlmöglichkeiten ausüben, je nachdem, welchen Browser Sie verwenden?

                                    Zur Verwaltung von Cookies und Ihrer Wahlmöglichkeiten muss jeder Browser anders konfiguriert werden. Sie werden im Hilfemenü Ihres Browsers beschrieben, wo Sie auch erfahren können, wie Sie Ihre Cookie-Wünsche ändern können.

                                    Firefox:

                                    1. 1. Öffnen Sie Firefox.
                                    2. 2. Drücken Sie die Taste "Alt".
                                    3. 3. Klicken Sie im Menü oben auf der Seite auf "Extras" und dann auf "Optionen".
                                    4. 4. Wählen Sie die Registerkarte "Datenschutz".
                                    5. 5. Klicken Sie im Dropdown-Menü rechts von "Aufbewahrungsregeln" auf "Benutzerdefinierte Einstellungen für den Verlauf verwenden".
                                    6. 6. Entfernen Sie etwas weiter unten das Häkchen bei "Cookies akzeptieren".
                                    7. 7. Sichern Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf "OK" klicken.

                                    Internet Explorer:

                                    1. 1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
                                    2. 2. Wählen Sie im Menü "Extras" die Option "Internetoptionen".
                                    3. 3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datenschutz".
                                    4. 4. Klicken Sie auf "Erweitert" und entfernen Sie das Häkchen bei "Akzeptieren".
                                    5. 5. Speichern Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf "OK" klicken.

                                    Google Chrome:

                                    1. 1. Öffnen Sie Google Chrome.
                                    2. 2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol in der Menüleiste.
                                    3. 3. Wählen Sie "Einstellungen".
                                    4. 4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweiterte Optionen".
                                    5. 5. Wählen Sie im Dropdown-Menü "Cookie-Einstellungen" die Option "Alle Cookies blockieren".

                                    Safari:

                                    1. 1. Öffnen Sie Safari.
                                    2. 2. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Safari" und dann auf "Einstellungen".
                                    3. 3. Wählen Sie das Symbol "Sicherheit".
                                    4. 4. Setzen Sie neben "Cookies akzeptieren" ein Häkchen bei "Nie".
                                    5. 5. Wenn Sie sehen möchten, welche Cookies bereits auf Ihrem Computer gespeichert sind, klicken Sie auf "Cookies anzeigen".

                                    14.4.2. Einstellung des Betriebssystems Ihres Smartphones

                                    Sie haben die Möglichkeit, die Hinterlegung von Cookies auf Ihrem Smartphone in den Regeln des Betriebssystems zu steuern.

                                    Unter iOS: https://support.apple.com/fr-fr/HT201265

                                    Auf Android: https://support.google.com/chrome/topic/3434352

                                    14.4.3. Einrichten von Cookies bei Algorigin

                                    Sie können eine Anfrage zur Einstellung von Cookies senden, indem Sie eine E-Mail an info@algorigin.com schreiben.

                                    Dem Antrag muss ein Identitätsnachweis beigefügt werden.

                                    15. Wie verwendet Algorigin die Logdaten?

                                      Bei jedem Besuch der Algorigin Internetseiten werden aus technischen Gründen bestimmte Nutzungsdaten Ihres Internetbrowsers an Algorigin übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Logfiles, gespeichert. Dabei handelt es sich um folgende Daten: Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Algorigin Internetseite, Name der aufgerufenen Internetseite, IP-Adresse Ihres Computers oder mobilen Gerätes, Adresse der Internetseite, von der aus Sie auf die Algorigin Internetseite zugegriffen haben, Umfang der übertragenen Daten sowie Name und Version Ihres Browsers.

                                      Die Auswertung der Logfiles hilft Algorigin, seine Internetangebote zu verbessern und noch benutzerfreundlicher zu gestalten, darin enthaltene Fehler schneller zu erkennen und zu beheben sowie die Serverkapazität anzupassen. Anhand der Logfiles kann Algorigin unter anderem erkennen, wann der Abruf ihrer Internetangebote besonders beliebt ist und kann daher das entsprechende Datenvolumen zur Verfügung stellen, um Ihnen die bestmögliche Nutzung zu gewährleisten.

                                      16. Wie nutzt Algorigin die Webanalyse-Tools?

                                        Um das Internetangebot stetig zu verbessern und zu optimieren, setzt Algorigin sogenannte Tracking-Technologien ein. Dabei handelt es sich um Webanalysetools, die es ermöglichen, Statistiken und Grafiken zu erstellen, die Auskunft über die Nutzung der Algorigin Internetseiten geben. Die Daten über die Nutzung einer Internetseite werden an den dafür verwendeten Server übertragen. Je nach Anbieter des Webanalyse-Tools können sich diese Server im Ausland befinden. Bei dem am häufigsten verwendeten, nämlich Google Analytics, werden die gespeicherten Daten zusammen mit der gekürzten IP-Adresse übertragen, so dass keine Möglichkeit besteht, einzelne Geräte zu identifizieren. Google hält sich an die Datenschutzbestimmungen des "Swiss-U.S. Privacy Shield Framework"-Abkommens und ist beim "Swiss-U.S. Privacy Shield"-Programm des US-Handelsministeriums registriert (Informationen finden Sie hier: https: //www.privacyshield.gov/Swiss-US-Privacy-Shield-FAQs). Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Eine Weiterleitung der Daten durch Google an Dritte erfolgt nur aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder im Rahmen des Auftrags zur Datenverarbeitung.

                                        Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout) herunterladen und installieren. Weitere ausführliche Informationen zu Google Analytics und zum Datenschutz sind unter folgenden Adressen abrufbar: http: //tools.google.com/dlpage/gaoptout und http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.